projekte     Ausstellungen     vita

      kontakt

   
       
   













 


kleine Wasserspiele

Aus der Wasserzisterne in Neuendorf im Sande. Im Auftrag des LandKunstLeben e.V. und Kooperation mit Zusane e.V. und Haus des Wandels e.V. ”
analog-akustische Performance, Aufführung vom 15.08.2021 und 12.09.2021


Die Akustik der Zisterne hörbar machen -tolle Akustik, aber zu gefährlich zum hinabsteigen. Außerdem wäre das Publikum am Ort des Geschehens zu laut...

Ein Orchester aus verschiedenen tropfenden und Wasser auffangenden Objekten, wie Tropfschläuche, Infusionsbeutel, Gießkannen, Wassereimer, Emaillie- Schüsseln ist das Set für das Improvisations- Konzert. Dauer: 25 Liter.

Durch Sende-Empfänger-Kopfhörer wird das Publikum in die Lage versetzt, so zu hören als, wäre es in der Zisterne. Es entsteht ein unabhängiger, immersiver Hörraum.



>> zurück

>> Video